Home | das eMotion Studio | Unterricht | Workshops | Shows | Galerie | Videos | Links | Kontakt
Bellydance Workshops




ATS mit Anita Blake

Datum: 04.06.2016 und 05.06.2016

Geheimnisse der Gruppenimprovisation. Körpersprache von A bis Z
Das Ziel dieses Workshops ist, die Grundlagen einer ATS Gruppenimprovisation zu erlernen:
den klassischen Wortschatz von ATS, Signalbewegungen, Formationen, Übergänge, Zimbeln-Techniken, die Arbeit im Chor und in der führenden Gruppe. Mit dieser ATS-Anleitung wird aus einfachen Bewegungen ein komplexer Tanz, aus Basisschritten der eigene Auftritt.
Stufe 1 (Beginner)
Samstag, den 04.06.2016, 12:00 - 14:00
Einzelbuchung: 42,00 €

ATS-Kombinationen - Poesie des Tanzes
Das Ziel der 2. Stufe ist, den ATS-Wortschatz zu erweitern, die Musikalität zu entwickeln, glatte Übergänge im Tanz zu schaffen und die Zimbeln-Rhythmen zu erweitern – um ein höheres Niveau in der Kunst der Gruppenimprovisation zu erreichen.
Samstag, den 04.06.2016, 14:30 - 16:30
Einzelbuchung: 42,00 €

Eine Bühne für Zwei
In diesem Workshop dreht sich alles um Duette: Formationen, Übergänge, Schrittvariationen und fasziniernde Kombinationen speziell geschaffen für Duette.
Nur zu zweit die Bühne rocken? Das zeigt Euch Anita Blake!
Sonntag, den 05.06.2016, 10:00 - 12:00
Einzelbuchung: 42,00 €

Floorwork? Herausforderung angenommen!
Der dramatischteste Part des American Tribal Style ist der kraftvolle und mystische langsame Tanz. Wir starten mit Yoga und Kraftübungen um uns auf die Herausforderungen vorzubereiten.
Von einfach bis schwierig, decken wir alle Schwierigkeitsgrade ab. Ebenso erhätst Du detailierte Erklärung wie Du auf den Boden und auch wieder herauf kommst. Come and be the part of Tribal mystery!
Sonntag, den 05.06.2016, 12:30 - 14:30
Einzelbuchung: 42,00 €

mehr unter : http://lamiadance.com/de/anita

Preis: 168 Euro


SommerTanzTage mit Nur Zahira und Lorena Galeano

Datum: 08.07.2016 bis 10.07.2016

3 Tage Schwitzen, Lachen, Tanzen.
Nur Zahira aus Argentinen unterrichtet erstmals in Deutschland!

SommerTanzTage argentinischer Stil
Intensives Training und viele Inspirationen für ehrgeizige Tänzerinnen gemeinsam unterrichtet von zwei Meisterinnen des argentinischen Tanzstils:
Nur Zahira (Arg.)und Lorena Galeano. Sie leiten Dich durch eine tänzerische Reise zwei argentinischer Tanzschulen.
Nur Zahira ist zertifizierte Dozentin von Saidas Schule und Lorena von Amir Thalebs Schule. Trotz dieses Unterschieds teilen beide Schulen viele Gemeinsamkeiten, wie z.B. die bewusste Projektion des Körpers auf der Bühne, die Tanzdynamik und die Stilisierung der Bewegungen.
An diesem Wochenende verfeinern wir die Tanztechnik und erweitern unser Tanzrepertoire. Ihr nehmt zwei frische Auftrittschoreografien mit nach Hause sowie Inspiration für die Arbeit mit Props.

Freitag 13:00 -15:00 - Nur Zahira: Shaaby, Technik und Kombinationen
Freitag 15:30 -17:30 - Lorena: Lyrical Oriental, moderne Einflüsse im
Orientalischen Tanz, Technik und Kombinationen

Samstag 10:30 -13:00 Nur: Hüfttechnik, Akzente, Effekte
Samstag 14:00 -17:00 Lorena: Megance, Choreografie
Samstag 17:15 -18:00 Austausch bzw. Frage/Antwort-Zeit

Sonntag 10:30 -13:00 Lorena: 3/4 shimmies und Co.
Sonntag 14:00 -17:00 Nur: Drum Solo

Auf 12 TeilnehmerInnen begrenzt!

mehr unter : http://www.lorenagaleano.com

Preis: 320 Euro
Rabatt bei einer Anmeldung bis zum 08.06.2016: 280 Euro


Drehungen und raumgreifende Bewegungen mit Lorena

Datum: 09.07.2016

Drehungen und raumgreifende Bewegungen gehören zum festen Repertoire jeder Tänzerin. Sie machen den Tanz interessant und dynamisch. Übergangschritten verbinden Tanzsequenzen geschickt, ohne den Tanzfluss zu verlieren. Im diesen Workshop werden die Grunddrehungen wie z.B. die Pivot-Drehung, die Drei-Schritt-Drehung oder der Pencil-turn wiederholt, neue Drehungen gezeigt und gute Tipps gegeben, wie das Drehen verbessert werden kann. Bei den raumgreifenden Bewegungen werden wir zurück an die Reda-Grundlagen gehen: cross steps bzw. Kreuzschritte in jeder Form und Schritten zum fortbewegen angeschaut und in Kombinationen zusammengestellt. Der Schwerpunkt dieses Workshops liegt daran, beide Elemente, sowohl Drehungen als auch raumgreifende Bewegungen fliessend in dem Tanz zu integrieren.

Für Mittelstufe.

Über Lorena:
Als bisher einzige zertifizierte Dozentin der Amir Thalebʼs Arabian Dance School in Deutschland, diplomierte Tanzpädagogin und jomdance®-Fortbilderin, meistert Lorena Galeano die Fusion von traditionellen und modernen Tanzelementen, ohne je die Essenz und die Wurzeln des Orientalischen Tanzes aus den Augen zu verlieren.

Ihr Stil als Tänzerin ist geprägt von Eleganz, Musikalität, Leidenschaft und technischer Präzision. Virtuos wechselt sie auf den Bühnen der Welt zwischen Tradition und Moderne.

Als charismatische und motivierende Dozentin ist Lorena Galeano auch international als Choreografin anerkannt. Sie lässt ihr fundiertes Wissen über den Bühnentanz und den Orientalischen Tanz stets vorbehaltlos in ihren Unterricht einfließen.

Lorena absolvierte ihre Ausbildung zur Tanzpädagogin und Bühnentänzerin an der Universität Espiritu Santo in Ecuador und erlangte das Nachdiplomstudium TanzKultur von der Universität Bern (Schweiz). Den ersten Kontakt mit dem orientalischen Tanz hatte sie vor mehr als 13 Jahren in Uruguay. Parallel zu ihrem Studium in Eucador durchlief sie ihre erste Ausbildung in traditionellem palästinensischen Tanz und orientalischem Tanz am palästinensischen Kulturzentrum “Danzarabe”. Nach ihrem Umzug 2006 nach Europa absolvierte Lorena eine weitere Raks Sharki Ausbildung in der Schweiz sowie die jomdance®-Ausbildung mit Said el Amir. 2012 schloss sie schließlich in Buenos Aires die Ausbildung zur ADS-Dozentin (Amir Thaleb’s Arabian Dance School) ab.

Im Ballett Art Studio, gleiches Gebäude wie eMotion Studio.
10:30 - 13:00

Preis: 45 Euro
Rabatt bei einer Anmeldung bis zum 10.06.2016: 38 Euro


Kreisen, Achten, Wellen mit Nur Zahira

Datum: 10.07.2016

In diesen Workshop werden wir uns auf langsame, wellenartige Bewegungen konzentrieren, mit besonderem Schwerpunkt auf die Kontinuität und Flüssigkeit jeder Bewegung.Wir konzentrieren uns auf unterschiedliche Achter - Figuren, Kamele und Kreise in verschiedenen Kombinationen anschauen, die in Musikstücken jeglicher Art verwendet werden können. Ein weiterer, wichtiger Schwerpunkt dieses Workshops wird die Arbeit mit den musikalischen Nuancen sein. Melodische und rhythmische Teile zu interprätieren, sie treu abzubilden und sie dynamisch zu gestalten.
Für Mittelstufe.

About Nur Zahira:
Nur Zahira, international bellydancer and teacher based in Buenos Aires, Argentina, began her dance studies at a very young age, with Juliana Jaraj, a Brazilian dancer graduated from Amir Thaleb's Arabian Dance School. In order to complement her dance studies, she started to take lessons in another dance styles like Flamenco, Ballet, Modern Jazz and Salsa.
Later, after improving her skills by attending classes with several national and international teachers, she decided to continue her training with Shahdana, a renowned international dancer. In 2012 she graduated from Shahdana's school with a certification as bellydance instructor.
Nur Zahira has been hired to teach her unique style at different cities in the world. Some of these countries are Brazil, South Korea, Venezuela and the United States. At the same time Nur Zahira decides to complete her training at Saida's Bellydance School, one of the most renowed professional dance schools in Argentina. In 2014 she acquired the teacher certificate following by an invitation from Saida to be part of Rakkasah Ballet, one of the most prestigious professional groups of Bellydance in the world.
Nur Zahira is nonetheless the director of her own Dance Studio: "Estudio Zahraa", founded in 2008, chosen by many dancers of Buenos Aires who want to access to professional and high quality bellydance training.
She also directs the Rahiaanah Ballet, a select group of her students, who have already reached the highest technical and scenic level.

10:30 - 13:00

Preis: 45 Euro
Rabatt bei einer Anmeldung bis zum 09.06.2016: 38 Euro


Fotoshooting mit Sabua

Datum: 04.08.2016

Sabua ist der Shootingstar der deutschen Fotoszene, als Fotokünstlerin aus Aspach bei Stuttgart, hat sie sich in kurzer Zeit einen Namen gemacht und kann auf internationale Veröffentlichungen und Ausstellungen ihrer Arbeiten zurückblicken.
Sabua ist zudem Tänzerin und Lehrerin für orientalischen Tanz und Fusiontänze und hat ein Auge und ein Händchen für Posing, Ausdruck, besondere Momente, ohne dabei die Persönlichkeit ihrer "Modelle" außer Acht zu lassen. So entstehen einzigartige, individuelle Aufnahmen.
Die Schönheit, die Besonderheit eines jeden von uns festzuhalten ist ihr ein großer Herzenswunsch.

Lost Places Shooting - short
Eine Stunde Shootingdauer an einem besonderen Platz in Leipzig.
Ein bis zwei Outfits.
Alle entstandenen Bilder + 3 professionell nachbearbeitete Aufnahmen zur freien Verwendung inklusive
Für 100€

Lost Places Shooting - extended

Zwei Stunden Shootingdauer an einem oder mehreren besonderen Plätzen in Leipzig.
Maximal 3 Outfits.
Alle entstandenen Bilder + 10 professionell nachbearbeitete Aufnahmen zur freien Verwendung inklusive
Für 200€

Lost Places Shooting - de luxe
auch perfekt für Gruppen

drei bis vier Stunden Shootingdauer als Streifzug durch Leipzig. So viele Outfitwechsel wie Ihr wollt.
Bei Gruppen können Einzel- sowie Gruppenaufnahmen realisiert werden.
Alle entstandenen Bilder + 30 professionell nachbearbeitete Aufnahmen zur freien Verwendung inklusive
Für 350€

Termine nach Absprache.

mehr unter : https://www.facebook.com/sabuas.lichtraum

Preis: 100 Euro


SommerTanzTage mit Patricia

Datum: 04.08.2016 bis 07.08.2016

4 Tage tanzen, Schwitzen, Lachen.
Das Programm:
Täglich:
Warm up/Kräftigung/Stretching
Technik Drills mit verschiedenen Schwerpunkten z.B. Haltung, Arme, Isolationen, Layerings, Schrittkombis, Choreographietraining,
Täglich wechselnd: Übungen zu Ausdruck/Präsenz, persönlicher Stilentwicklung, Theorie/Fragerunde
Der Schwerpunkt liegt auf Tribal Fusion Style, persönlicher tänzerischer Weiterentwicklung und und natürlich dem gemeinsamen Erleben von Bewegung, Tanz und Musik, ganz im Sinne von Tribal Style Dance ("Stammestanz").
Die genauen Themen werden mit den angemeldeten TeilnehmerInnen erarbeitet, d.h. Im Vorfeld wird Patricia mithilfe eines Fragebogens die Wünsche und Bedürfnisse der SchülerInnen sammeln und auf dieser Basis den genauen Inhalt der Intensive erstellen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 12, das bedeutet, individuelle Korrektur und enge Zusammenarbeit garantiert!
Abgerundet wird das Programm durch zwei Yogaeinheiten (eine fordernde, eine entspannende) mit Natalie.

Donnerstag 14:00 - 18:00
Freitag 10:00 - 16:00 (1 h Mittagspause)
Samstag 10:00 - 16:00 (1 h Mittagspause)
Sonntag 10:00 - 14:00

mehr unter : http://www.tribal-Fusion.de

Preis: 320 Euro
Rabatt bei einer Anmeldung bis zum 04.07.2016: 280 Euro


Start Estoda Ausbildung mit Amira Almaas, 1. Modul

Datum: 10.09.2016 und 11.09.2016

Als Oriental-, HipHop- oder Tribal-Tänzerin bist du darauf angewiesen, eine klare und systematische Isolationstechnik an den Tag zu legen, damit du den Ansprüchen der Tänze gerecht wirst. Sei es für den eigenen Tanz oder für den späteren Unterricht, den du eventuell geben möchtest.
Die Ausbildungen von ESTODA helfen dir dabei, diese Technik auf höchstem Niveau zunächst selbst zu erlernen und später eventuell zu unterrichten.
1996 wurde das ESTODA-System von Yasmin al Ghazali definiert.
» Ausführliche Beschreibung der Ausbildung

Über Amira Almaas:
Amiras Ziel ist es, möglichst vielen Menschen Zugang zum orientalischen Tanz zu ermöglichen und jeder/m Schüler/in möglichst viel Freude am Tanz, ein größeres Wohlbefinden und Lebensfreude sowie interessierten Schülerinnen eine fundierte Ausbildung und effektiven Unterricht für größtmöglichen Lerneffekt zu bieten.
Die hierfür erforderlichen Kenntnisse hat sich Amira neben ihrem langjährigen Unterricht und zahlreichen Workshops in anerkannten Ausbildungen erworben.
Sie hat die Ausbildungen zur ESTODA ® Lehrerin mit SEHR GUT abgeschlossen und ist mittlerweile auch ESTODA ® Fortbilderin.
Im April 2012 konnte sie ihre Ausbildung zur jomdance ® Bühnentänzerin ebenfalls mit Erfolg abschließen. (Informationen zu den einzelnen Ausbildungen erhalten Sie hier: ESTODA ®, Oriental Dance Art ®, jomdance ®)

Da Amira im Besonderen die gesundheitlichen Aspekte am Herzen liegen, ist sie Mitglied bei tamed - Tanzmedizin Deutschland e.V.

Modul 1: 10./11.09.2016, 15./16.10.2016

» Termine der weiteren Module im Überblick

Preis: pro Ausbildungswochenende 170,00€, einzeln zu bezahlen vor jedem Wochenende des jeweiligen Moduls

mehr unter : http://www.amira-almaas.de

Preis: 340 Euro


Seduce your Audience - Wochenende mit Natalie

Datum: 17.09.2016 und 18.09.2016

4 Workshops rund um den Auftritt auf der freien Bühne bei Familienfeiern, Firmenfeiern u.ä.
Tanzen auf der sogenannten freien Bühne ist das Brot und Buttergeschäft einer Bauchtänzerin und unterliegt anderen Gesetzmäßigkeiten als reine Bühnenauftritte.
Entertainment, Programmaufbau und Glamourfaktor an unglamourösen Orten beleuchten wir an diesem Workshopwochenende in Praxis und Theorie.
Natalie performt seit 15 Jahren an allen möglichen und unmöglichen Orten, im großen wie im kleinen Rahmen und kann auf einen reichen Schatz an Erfahrungen zurückgreifen.

Enter the Stage and Rock it!
Die Musik ertönt, die Tänzerin erscheint und nimmt alle gefangen.... Mit diesem Raks Sharki mit Schleier gelingt es im Handumdrehen.
Dieser Workshop kann auch einzeln gebucht werden.
Geeignet ab Mittelstufe.
17.09.2016, 10:00 - 14:00
Bei Einzelbuchung 45,00 €

Alles rund um den Auftritt
Vor und nach dem Auftritt, Programmaufbau und Vorbereitung,
Kostüm, sonstige Ausstattung und Make up.
Geeignet ab Mittelstufe.
17.09.2016, 14:30 - 16:30
Bei Einzelbuchung 28,00 €

Improvise!!!
Im ersten Teil des Workshops wiederholen wir den Raks Sharki vom Vortag und spielen mit improvisierten Elementen und üben den Publikumsbezug auf einer freien Bühne.
Im zweiten Teil wird es popig: zu einem mitreissenden, mitklatschbaren Popsong bekommt Ihr einen choreografierten Anfang sowie Kombis, die frei eingesetzt werden können. Darüberhinaus widmen wir uns der Frage, wie die Bauchtänzerin das Publikum in die Performance einbeziehen kann.
Geeignet ab Mittelstufe.
18.09.2016, 10:00 - 14:00

Drumsolo
Was wäre ein Bauchtanzauftritt ohne Trommelsolo als krönenden Abschluß? Es erwartet Euch ein Trommelsolo mit humorvollen Elementen.
14.30 - 16:30
Geeignet ab Mittelstufe.
18.09.2016, 14:30 - 16:30
Bei Einzelbuchung 28,00 €

mehr unter : http://www.natalie-bellydance.de

Preis: 120 Euro
Rabatt bei einer Anmeldung bis zum 13.08.2016: 110 Euro


The Flow blows you away Wochenende mit Natalie

Datum: 29.10.2016 und 30.10.2016

Modern, Whirling und Wahrnehmung
Sa und So jeweils 10:00 - 14:00

mehr unter : http://www.natalie-bellydance.de

Preis: 100 Euro
Rabatt bei einer Anmeldung bis zum 15.10.2016: 90 Euro


Folklore Fortbildung, Teil 1 mit Lorena Galeano

Datum: 05.11.2016 und 06.11.2016

Teil 1: Baladi, Baladi mit Melaya
Tanz spiegelt die Geschichte, Kultur und das soziale Miteinander eines Volkes. Setzen wir uns also mit einem Tanzstil auseinander, entwickeln wir Verständnis für andere Kulturen.
In diesem Folklore Projekt nähern wir uns tänzerisch der Vielfalt
der arabischen Länder von Marokko bis zu den Golfstaaten.
Denn die Bevökerung jedes arabischen Landes unterscheidet sich in Charakter, Bekleidung, musikalischer Vorliebe u.a.
Eine gute Grundlage in Folkloretänzen und reiches Hintergrundwissen zur jeweiligen Kultur, bereichern die Performance jeder Oriental Tänzerin, schenken mehr Charakter, Charisma und Authentizität.
Darüberhinaus erweitern folkloristische Tanzformen enorm das
Bewegungsvokabular, denn Haltung, Bewegungsfluss und -qualität
unterscheidet sich signifikant vom orientalischen "Cabaret" Stil.
Ziel dieser Fortbildung ist, den Kontext von Tanzstilen zu ihrer
geografischen und kulturellen Herkunft herzustellen und den Charakter der verschiedenen Tanzstile zu vertiefen.

Das erwartet Dich in der Fortbildung:
- Bewegungsvokabular der verschieden Folkloretänze
- Hintergrundwissen zum besseren Verständnis der arabischen
Volkstänze
- Geografischer Überblick der Tanzarten
- Tipps für die Bühneninszenierung eines folkloristischen Tanzstils
- selbstverständlich ein gutes Warm up und Cool down_
- an jedem Wochenende ein kurzer Vortrag vorbereitet von den
Teilnehmerinnen (theoretische Auseinandersetzuung als Hausaufgabe)

Diese Fortbildung richtet sich an Tänzerinnen ab sehr guter
Mittelstufe.

Samstag 12:00 - 19:00
Sonntag 10:00 - 17:00

Bei Buchung der kompletten Fortbildungsreihe: 160,00 € pro Wochende

mehr unter : http://www.lorenagaleano.com

Preis: 180 Euro
Rabatt bei einer Anmeldung bis zum 22.09.2016: 170 Euro


Estoda Technik Ausbildung mit Amira Almaas, Start 2. Modul

Datum: 12.11.2016 und 13.11.2016

Als Oriental-, HipHop- oder Tribal-Tänzerin bist du darauf angewiesen, eine klare und systematische Isolationstechnik an den Tag zu legen, damit du den Ansprüchen der Tänze gerecht wirst. Sei es für den eigenen Tanz oder für den späteren Unterricht, den du eventuell geben möchtest.
Die Ausbildungen von ESTODA helfen dir dabei, diese Technik auf höchstem Niveau zunächst selbst zu erlernen und später eventuell zu unterrichten.
1996 wurde das ESTODA-System von Yasmin al Ghazali definiert.
» Ausführliche Beschreibung der Ausbildung

Über Amira Almaas:
Amiras Ziel ist es, möglichst vielen Menschen Zugang zum orientalischen Tanz zu ermöglichen und jeder/m Schüler/in möglichst viel Freude am Tanz, ein größeres Wohlbefinden und Lebensfreude sowie interessierten Schülerinnen eine fundierte Ausbildung und effektiven Unterricht für größtmöglichen Lerneffekt zu bieten.
Die hierfür erforderlichen Kenntnisse hat sich Amira neben ihrem langjährigen Unterricht und zahlreichen Workshops in anerkannten Ausbildungen erworben.
Sie hat die Ausbildungen zur ESTODA ® Lehrerin mit SEHR GUT abgeschlossen und ist mittlerweile auch ESTODA ® Fortbilderin.
Im April 2012 konnte sie ihre Ausbildung zur jomdance ® Bühnentänzerin ebenfalls mit Erfolg abschließen. (Informationen zu den einzelnen Ausbildungen erhalten Sie hier: ESTODA ®, Oriental Dance Art ®, jomdance ®)

Da Amira im Besonderen die gesundheitlichen Aspekte am Herzen liegen, ist sie Mitglied bei tamed - Tanzmedizin Deutschland e.V.

Modul 2.: 12./13.11.2016, 03./04.12.2016, 14./15.01.2017, 18./19.02.2017

» Termine der weiteren Module im Überblick

Preis: pro Ausbildungswochenende 170,00€, einzeln zu bezahlen vor jedem Wochenende des jeweiligen Moduls

Preis: 680 Euro


Folklore Fortbildung, Teil 2 mit Lorena Galeano

Datum: 21.01.2017 und 22.01.2017

Teil 2: Palästinensischer Frauentanz und Dabkeh
Tanz spiegelt die Geschichte, Kultur und das soziale Miteinander eines Volkes. Setzen wir uns also mit einem Tanzstil auseinander, entwickeln wir Verständnis für andere Kulturen.
In diesem Folklore Projekt nähern wir uns tänzerisch der Vielfalt
der arabischen Länder von Marokko bis zu den Golfstaaten.
Denn die Bevökerung jedes arabischen Landes unterscheidet sich in Charakter, Bekleidung, musikalischer Vorliebe u.a.
Eine gute Grundlage in Folkloretänzen und reiches Hintergrundwissen zur jeweiligen Kultur, bereichern die Performance jeder Oriental Tänzerin, schenken mehr Charakter, Charisma und Authentizität.
Darüberhinaus erweitern folkloristische Tanzformen enorm das
Bewegungsvokabular, denn Haltung, Bewegungsfluss und -qualität
unterscheidet sich signifikant vom orientalischen "Cabaret" Stil.
Ziel dieser Fortbildung ist, den Kontext von Tanzstilen zu ihrer
geografischen und kulturellen Herkunft herzustellen und den Charakter der verschiedenen Tanzstile zu vertiefen.

Das erwartet Dich in der Fortbildung:
- Bewegungsvokabular der verschieden Folkloretänze
- Hintergrundwissen zum besseren Verständnis der arabischen
Volkstänze
- Geografischer Überblick der Tanzarten
- Tipps für die Bühneninszenierung eines folkloristischen Tanzstils
- selbstverständlich ein gutes Warm up und Cool down_
- an jedem Wochenende ein kurzer Vortrag vorbereitet von den
Teilnehmerinnen (theoretische Auseinandersetzuung als Hausaufgabe)

Diese Fortbildung richtet sich an Tänzerinnen ab sehr guter
Mittelstufe.

Samstag 12:00 - 19:00
Sonntag 10:00 - 17:00

Bei Buchung der kompletten Fortbildungsreihe: 160,00 € pro .

mehr unter : http://www.lorenagaleano.com

Preis: 180 Euro
Rabatt bei einer Anmeldung bis zum 21.12.2016: 170 Euro


Folklore Fortbildung, Teil 3 mit Lorena Galeano

Datum: 01.04.2017 und 02.04.2017

Teil 3: Hagallah/Fallahi
Tanz spiegelt die Geschichte, Kultur und das soziale Miteinander eines Volkes. Setzen wir uns also mit einem Tanzstil auseinander, entwickeln wir Verständnis für andere Kulturen.
In diesem Folklore Projekt nähern wir uns tänzerisch der Vielfalt
der arabischen Länder von Marokko bis zu den Golfstaaten.
Denn die Bevökerung jedes arabischen Landes unterscheidet sich in Charakter, Bekleidung, musikalischer Vorliebe u.a.
Eine gute Grundlage in Folkloretänzen und reiches Hintergrundwissen zur jeweiligen Kultur, bereichern die Performance jeder Oriental Tänzerin, schenken mehr Charakter, Charisma und Authentizität.
Darüberhinaus erweitern folkloristische Tanzformen enorm das
Bewegungsvokabular, denn Haltung, Bewegungsfluss und -qualität
unterscheidet sich signifikant vom orientalischen "Cabaret" Stil.
Ziel dieser Fortbildung ist, den Kontext von Tanzstilen zu ihrer
geografischen und kulturellen Herkunft herzustellen und den Charakter der verschiedenen Tanzstile zu vertiefen.

Das erwartet Dich in der Fortbildung:
- Bewegungsvokabular der verschieden Folkloretänze
- Hintergrundwissen zum besseren Verständnis der arabischen
Volkstänze
- Geografischer Überblick der Tanzarten
- Tipps für die Bühneninszenierung eines folkloristischen Tanzstils
- selbstverständlich ein gutes Warm up und Cool down_
- an jedem Wochenende ein kurzer Vortrag vorbereitet von den
Teilnehmerinnen (theoretische Auseinandersetzuung als Hausaufgabe)

Diese Fortbildung richtet sich an Tänzerinnen ab sehr guter
Mittelstufe.

Samstag 12:00 - 19:00
Sonntag 10:00 - 17:00

Bei Buchung der kompletten Fortbildungsreihe: 160,00 € pro

mehr unter : http://www.lorenagaleano.com

Preis: 180 Euro
Rabatt bei einer Anmeldung bis zum 11.02.2017: 170 Euro


Folklore Fortbildung, Teil 4 mit Lorena Galeano

Datum: 13.05.2017 und 14.05.2017

Teil 4: Ritualtänze / Khaleegy
Tanz spiegelt die Geschichte, Kultur und das soziale Miteinander eines Volkes. Setzen wir uns also mit einem Tanzstil auseinander, entwickeln wir Verständnis für andere Kulturen.
In diesem Folklore Projekt nähern wir uns tänzerisch der Vielfalt
der arabischen Länder von Marokko bis zu den Golfstaaten.
Denn die Bevökerung jedes arabischen Landes unterscheidet sich in Charakter, Bekleidung, musikalischer Vorliebe u.a.
Eine gute Grundlage in Folkloretänzen und reiches Hintergrundwissen zur jeweiligen Kultur, bereichern die Performance jeder Oriental Tänzerin, schenken mehr Charakter, Charisma und Authentizität.
Darüberhinaus erweitern folkloristische Tanzformen enorm das
Bewegungsvokabular, denn Haltung, Bewegungsfluss und -qualität
unterscheidet sich signifikant vom orientalischen "Cabaret" Stil.
Ziel dieser Fortbildung ist, den Kontext von Tanzstilen zu ihrer
geografischen und kulturellen Herkunft herzustellen und den Charakter der verschiedenen Tanzstile zu vertiefen.

Das erwartet Dich in der Fortbildung:
- Bewegungsvokabular der verschieden Folkloretänze
- Hintergrundwissen zum besseren Verständnis der arabischen
Volkstänze
- Geografischer Überblick der Tanzarten
- Tipps für die Bühneninszenierung eines folkloristischen Tanzstils
- selbstverständlich ein gutes Warm up und Cool down_
- an jedem Wochenende ein kurzer Vortrag vorbereitet von den
Teilnehmerinnen (theoretische Auseinandersetzuung als Hausaufgabe)

Diese Fortbildung richtet sich an Tänzerinnen ab sehr guter
Mittelstufe.

Samstag 12:00 - 19:00
Sonntag 10:00 - 17:00

Bei Buchung der kompletten Fortbildungsreihe: 160,00 € pro

mehr unter : http://www.lorenagaleano.com

Preis: 180 Euro
Rabatt bei einer Anmeldung bis zum 13.04.2017: 170 Euro


emotion-studio.de| impressum | AGBs | kontakt | sitemap | seo | site: herr schmidt